Von John Lennon lernen

John Lennon war Musiker, Bandmitglied der legendären Beatles und Friedensaktivist. Am 8. Dezember 1980 wurde wurde er in New York von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen. 

Bildquelle: Eric Koch / Anefo, CC0, via Wikimedia Commons

‘Jetzt ist es offiziell: die Olympischen Spiele wurden auf 2021 verschoben’, ‘Die Fußball-Europameisterschaft findet erst im nächsten Jahr statt’, ‘Der Laufveranstaltung in XY ist abgesagt’. Im Verlauf dieses Jahres kam der weltweite Sport durch die Corona-Pandemie komplett zum Erliegen und muss sich  nun mühsam wieder aufrichten. Ob dies erst der Anfang einer völlig neuen Normalität im Breiten-, Leistungs- und Profisport ist, wird die Geschichte zeigen. 

Das Corona-Virus hat uns als Sportler und Sportfans wahrscheinlich alle auf dem falschen Fuß erwischt. Es hat Träume platzen lassen und uns Demut gelernt. Die Selbstverständlichkeiten von früher sind die Highlights von heute. Der Sport ist zwar die schönste Nebensache, aber ohne Gesundheit als Basis und die Freiheit ihn  ausüben zu können keinen Pfifferling wert. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Zitat „Life happens to you when you are busy making other plans“ stammt aus dem Song Beautiful Boy von John Lennon. 

Und dennoch: Das monatelange Training für den abgesagten Marathon, die leeren Vereinskassen durch ausbleibende Zuschauer, das vielen ausgefallenenn Mannschaftstrainings als frühere Höhepunkte der Woche: durchkreuzte Pläne und Fremdbestimmtheit sind für niemand schön und eben nur im großen Kontext Luxusprobleme. 

Wir können nicht voraussehen, wie es mit der aktuellen Pandemie und insgesamt mit unserer Welt  weitergeht. Neben den großen Unbekannten gibt es für Sportler individuelle Übel wie Verletzungen, Formschwächen oder Wetterkapriolen die einen Strich durch Trainings- und Wettkampfrechnungen machen. Wir entscheiden niemals was uns passiert. Wir haben aber immer selbst in der Hand wie positiv oder negativ wir mit den großen und kleinen Schicksalschlägen des Lebens umgehen. 

Beitragsbild: Photo by Melissa Van Gogh on Unsplash
John Lennon und Yoko Ono: Source

Teile den Artikel, wenn er Menschen gefallen könnte, die du magst :)

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren