Über die Wissenswelle

Max

Nachfolgend Antworten auf folgende Fragen:

  • Was zum Henker ist die Wissenswelle?
  • Ist das was für mich?
  • Wer ist der Typ, der hinter der Seite steckt?

Was zum Henker ist die Wissenswelle? 
Gleich so, ja? Also gut. Du hast aber Recht – wir haben schließlich keine Zeit zu verlieren. Memento Mori lässt grüßen.
Erklärung in Twitter-Länge: Die Wissenswelle stellt dir Werkzeuge, Produkte, Techniken und Taktiken vor, die dir kurz-, mittel- und langfristig helfen (können), deine Zeit produktiver und sinnvoller zu nutzen.
Etwas länger: Ich bin lebenslang auf der Suche  – genau wie du. Mein Kerosin ist die Neugier, die nie nachlässt, die mich permanent antreibt, zu recherchieren und nachzufragen: im direkten Gespräch, in Büchern, Blogs, Podcasts und Videos mit und und von sehr schlauen Menschen. Die Erkenntnisse und Antworten die ich bei dieser Suche gewinne, die Rituale und Praktiken die helfen, möchte ich dir auf dieser Seite vorstellen. Die Wissenswelle – Inhalte für Leute die genauso wie ich auf der Suche sind. Nicht mehr, nicht weniger. Die vorgestellten Tools haben dabei verschiedene Formen und Farben. Es können kurze Denkanstöße sein, körperliche oder mentale Übungen, Challenges zum ausprobieren, Bücher zum lesen, Apps zum downloaden und vieles mehr. Thematisch geht es bei um zwei große Blöcke, um die sich (fast) alles auf dieser Seite drehen wird: Sport & Gesundheit sowie persönliche Entwicklung & inneres Wachstum und Sport & Gesundheit. Körper und Geist.

Ist das was für mich? 
Gute Frage. Relativ Einfache Antwort: Dein Bauch weiß es wahrscheinlich jetzt schon, dein Gehirn wird auch zustimmen, wenn dich die Erforschung der folgenden, völlig unterschiedlichen Fragen genauso interessiert wie mich:

  • Welche Bücher können mein Leben positiv beeinflussen?
  • Welche Tools helfen mir, produktiver und konzentrierter zu arbeiten?
  • Warum lohnt es sich die Komfortzone ab und zu zu verlassen?
  • Welche Übungen gibt es um die Komfortzone zu verlassen?
  • Wie werde ich unabhängiger davon, was andere von mir denken?
  • Welche Tools können mir helfen weniger Zeit mit meinem Smartphone zu verbringen
  • Kann mir Fasten beim Erreichen meiner Ziele helfen?
  • Was sind die effektivsten Fitnessübungen?
  • Wie setze ich lebenslanges Lernen am besten um?
  • Wie gehe ich mit Rückschlägen um?
  • Wie werde ich gelassener?
  • Wie lerne ich eine Sprache möglichst effizient?
  • Wie lässt sich Sport am besten in meine Woche integrieren?
  • Was sind gute Morgen- und Abendroutinen?
  • Welche Routinen können mir helfen, meine Ziele im Alltag umzusetzen?
  • Wie baue ich Gewohnheiten am besten in mein Leben ein?
  • Welche Fragen sollte man sich regelmäßig stellen?

Für diese Fragen suche ich Antworten und Lösungsansätze. Das sind mal mehr, mal weniger banale Tools. Ob sie wirken und Sinn machen, musst du selbst für dich ausprobieren. Jeder Mensch ist ein Unikat, das ist schön, macht aber die Suche nach allgemeinen Lösungen schwierig.  Lass uns von jetzt an gemeinsam weitersuchen und austauschen. Ich dich herzlich dazu ein, auf meiner Wissenswelle mit zu surfen.

Wer ist der Typ, der hinter der Seite steckt?

Mit den nachfolgenden Stichpunkten fasse ich dir mein Leben zusammen und schaffe es vielleicht auf deinem Vertrauenskonto schon in die schwarzen Zahlen:

  • Geboren 1979 in München
  • Derzeit wohnhaft auf Mallorca mit Familie und zwei Kindern -> die besten ‚Entscheidungen‘ meines Lebens zusammen mit der Selbstständigkeit (siehe unten) 
  • 10 Jahren Leistungssport (Tennis) in der Jugend mit Profiambitionen -> gescheitert im monetären Sinn, erfolgreich bei der Entwicklung der lebenslangen Liebe zum Sport 
  • Studium I (Ökonomie) und Studium II (Sportökonomie) -> erfolgreich im akademischen Sinn, für den unwahrscheinlichen Fall einer Wiedergeburt würde ich es wahrscheinlich nicht mehr so machen 
  • Seriöses Dasein in der Angestelltenwelt mit insgesamt 7 Jahren Schreibtischarbeit im Bereich Sportvermarktung, Beratung & Sportsponsoring und parallel dazu nächtliche Arbeit als Barkeeper -> erfolgreich im monetären Sinn, wenig erfolgreich für die persönliche Entwicklung, würde ich sicher nicht mehr so machen 
  • Erhaltene Kündigung bei einer großen Sportagentur als Weckruf einen eigene Weg zu starten -> zusammen mit der Familie und dem Umzug nach Spanien (siehe oben) sicher die beste Entscheidung meines Lebens 
  • In der Folge der Kündigung:
  • Private Leidenschaften:
    • Lesen und Lernen
    • Sport und Fitness (besonders Padel)
    • Reisen

Obwohl es wohl ein Mythos ist, dass sich eine aktuelles Durchschnittsmodell der Marke Homo Sapiens sich nur noch 8 Sekunden auf ein Thema konzentrieren kann – es sind bestimmt mehr als 10 Sekunden – bin ich mir bewusst, dass deine Zeit endlich und die digitalen Alternativen unendlich sind. Es freut mich daher ungemein, dass du bis hierhin gekommen bist und dir nun weiter die Inhalte der Seite ansiehst. Es kann was werden mit uns.

Lass uns die Welle gemeinsam surfen,
Max

P.S.: Nachfolgend eine Übersicht meiner favorisierten Tools im Bereich Apps und Programme zur Gestaltung meines Alltag. Mache ich nicht ausnahmsweise einen bildschirmfreien Tag, kommen alle an einem Tag mindestens einmal zum Einsatz. Vielleicht ist hier etwas für dich dabei:

  • Wim Hof -> 3-4 Atemzirkel, danach Liegestütz und in die kalte Dusche. So geht jeder Tag bei mir los. Wim macht einfach gute Laune und ist ein unglaublicher Typ.
  • Evernote
  • Basecamp
  • Scrivener
  • Audible
  • Podcast Addict
  • Google Drive
  • Sam Harris
  • Flux
  • Spotify