Zitate richtig nutzen

„Von der Mehrzahl der Werke bleiben nur die Zitate übrig. Ist es dann nicht besser, von Anfang an nur die Zitate aufzuschreiben?“

Stanislaw Jerzy Lec

Es gab eine Zeit da waren Zitate für mich ungefähr so wie ein Bum Bum im Schwimmbad (unfassbar wie sich ein gutes Eis aus dieser Zeit von einem guten Eis heutzutage unterscheidet). Befriedigend für den Moment, nachhaltige Wirkung Fehlanzeige. Das hat sich geändert.

Denn Zitate großer Menschen können – richtig instrumentalisiert – innere Berge versetzen. Woher ich das weiß? Ich habe es selber mehrfach bei mir erlebt. Wann ich entdeckt habe, das gute, tiefsinnige Zitate mehr können als jemand ein Schmunzeln oder Nicken zu entlocken, weiß ich nicht mehr. Irgendwann habe ich anscheinend eben nicht gleich weitergescrollt oder umgeblättert sondern über den Satz nachgedacht. Oldschool, ich weiß.

Pixabay Link

Das Nachdenken oft hilft, weiß ich mittlerweile schon länger, aber das ist nur der erste Schritt. Denn erst wenn nach der Reflektion die praktische Konsequenz, eine Umsetzung des Zitats in das eigene Leben folgt, wird es magisch. Angenommen also ich bin beim Lesen über ein tolles Zitat gestolpert oder habe mir durch meine Notizen aktiv eines erarbeitet (zum Beispiel mit der großartigen App Readwise), gehe ich so vor:

Schritt 1: In Ruhe nachdenken
Ich nehme das Zitat mit auf einen Spaziergang. Dabei drehe, wende und schüttele ich es in meinem Kopf und beantworte mir selbstgestellte Fragen dazu. Du kannst vielleicht dafür auch auf der Couch liegen bleiben, ich jedenfalls brauche den Sauerstoff um in meinem Kopf von Berieselung auf Denkprozess umzuschalten.

Schritt 2: Bezug herstellen
Inwieweit kann ich die Botschaft des Zitats gedanklich in mein eigenes Umfeld oder in einen konkreten Lebensbereich von mir übertragen? Hier helfen mit Zettel und Stift sowie Unterhaltungen mit meinen engsten Verbündeten.

Schritt 3: Praktische Integration
Jetzt geht es ans Eingemachte mit der Beantwortung zweier Fragen: Wie kann mir das Zitat und vor allem die Ableitungen daraus helfen, ein besseres Leben zu leben? Was kann ich konkret tun, um aus Theorie Praxis werden zu lassen? Auch hier helfen (zumindest bei mir) Zettel und Stift in Richtung Nachhaltigkeit und Verbindlichkeit.

Probiere es doch am besten gleich aus und gehe die Schritte bei einem der drei folgenden Zitate durch. Du wirst erstaunt sein, was sich dabei am Ende für dich ergibt.

Zitatvorschlag I) SENECA

Zitatvorschlag 2) BLAISE PASCAL

Zitatvorschlag 3) MARK TWAIN

Da ich immer auf der Suche nach neuen, guten und weisen Zitaten bin: Was ist dein Lieblingszitat oder welches Zitat hat dich in letzter Zeit zum Nachdenken gebracht? Schreib mir doch gerne einen Kommentar. Ich freue mich.

P.S.: weitere nützliche Zitate findest du übrigens regelmäßig auch auf meinem Wissenswelle-Profil auf Instagram.

Teile den Artikel, wenn er Menschen gefallen könnte, die du magst :)

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren